Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Ostpreussen Friedhöfe im ehemaligen Ostpreußen Kreis Osterode Osterode alter evangelischer und jüdischer Friedhof

Grabsteine auf dem alten evangelischen Friedhof der Stadt Osterode

besucht von Andrea Davidsson, Schweden

Lage des Friedhofs in Osterode

Der alte evangelische und jüdische Friedhof von Osterode liegt nördlich des Ordensschlosses (Zamek) an der ul. Olsztynska (Allensteiner Straße - sie hieß früher Ludendorffstraße westlich vom Eingang und Gartenstraße östlich davon) - wie auf dem Satellitenbild (Google Maps) zu erkennen ist (roter Kreis):

Sattelitenaufnahme_Osterode_1.jpg

Der beste Startpunkt, um zu diesem Friedhof zu gelangen, ist der Marktplatz, auf dem sich auch die Tourist-Info befindet (grüner Kreis). Sie gelangen über die ul. Pulaskiego (Richtung Norden) genau zum Friedhofseingang.

Ach ja, am östlichen Ende des Marktes befindet sich die frühere Landkirche (brauner Kreis), also die Kirche, die für die ländliche Bevölkerung um Osterode zuständig war.

Auf dem alten Friedhof von Osterode lagen Juden und Protestanten.

Es sind nur wenige Grabsteine erhalten geblieben.

Jüdischer Grabstein von Justine Salumon geb. Rautenberg (gest. 1805):

jüdischer Grabstein 1

jüdischer Grabstein 2

 

Adolf Tetzlaff:

Tetzlaff

 

Familie Maczkowski:

Maczkowski, Oscar Maczkowska, Klara Alma

 

Weitere Bilder zum Friedhof finden sich in einem polnischen Forum

Ostróda - Cmentarz Polska Górka

Hier noch ein weiterer Link auf eine polnische Seite mit Informationen zu weiteren Friedhöfen (noch nicht ausgewertet).

 

Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Ortssuche Ostpreußen