Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Ostpreussen Schulzenämter

Schulzenämter

Über die Schulzenämter wurden die Generalhufenschosse geführt, die Auskunft über den Besitz von Adligen und Bauern geben. Leider sind nicht alle Bestände erhalten geblieben. In den Graphiken werden die Schulzenämter Ostpreußens um zwischen 1680 und 1725, von 1748 und zwischen 1767 und 1782 gelistet, für welche im Geheimen Staatsarchiv Preußischen Kulturbesitzes noch die Originale vorliegen und über die Mormonen (LDS) Mikrofilm-Kopien eingesehen werden können.

Page Schulzenämter um 1700
Die meisten noch vorhandenen Unterlagen zu den Generalhufenschoßen sind zwischen 1716 und 1719, aus dem 17. Jahrhundert liegen nur von Darkehmen (1678) und Mattischkehmen (1604 - 1704) noch welche vor.
Page Schulzenämter 1748
 
Page Schulzenämter 1772
 
Folder Schulzenamt-Listen
In diesem Verzeichnis sind die bislang graphisch aufbereiteten Schulzenämter mit den gelisteten Gütern und Dörfern zu finden.
Artikelaktionen
Anmelden


Passwort vergessen?
Ortssuche Ostpreußen