Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Wichtige Quelle: Amtsblätter

Wichtige Quelle: Amtsblätter

Die Amtsblätter der Preußischen Regierung sind wichtiges und unerläßliches Quellenmaterial für die Ahnenforschung

Da in Ostpreußen viele Kirchenbücher und Standesamtsunterlagen verloren gegangen sind oder noch als verschollen gelten, muß die Ahnenforschung auf weitere Quellen zurückgreifen, um zu hoffen, noch etwas über die Vorfahren in Erfahrung zu bringen.

Eine sehr wichtige, aber meist unberücksichtigte Quelle ist das Amtsblatt. Ein offizielles Informationsorgan der Regierungen.

Für Ostpreußen sind die Amtsblätter der Königlichen Regierung zu Königsberg i.Pr. (Regierungsbezirk Königsberg) und des Regierungsbezirk Gumbinnen zuständig. Um 1907 kommt noch das Amtsblatt des neu gegründeten Regierungsbezirk Allenstein hinzu.

Einige der Amtsblätter sind online einsehbar über das MDZ oder Google Books:

Allerdings sind die Bestände nicht vollständig.

Im Rahmen der Projektarbeiten des Portals Ostpreußen werden diese Bestände ausgewertet und versucht, die fehlenden Veröffentlichungen, soweit diese noch vorhanden sind, zu beschaffen.

Die Amtsblätter unterteilen sich zumindest ab dem Jahr 1840 in einen amtlichen und einen öffentlichen Teil.

Weitere Informationen zum Inhalt finden Sie hier.

Allgemeine Informationen zu dem Projekt Amtsblatt finden Sie hier.

 

Den Öffentlichen Anzeiger Stück Nr. 2 des Jahres 1872 finden Sie hier.

 

Amtsblatt Regierungsbezirk Gumbinnen 1873/1874

Die Auswertung des öffentlichen Teils des Gumbinner Amtsblatt vom Jahr 1873 ist nahezu abgeschlossen und wird demnächst im Portal für Portalmitglieder veröffentlicht.

Es umfasst über 10.000 Personaleinträge und dürfte die ein oder andere Lücke in der Ahnenforschung helfen zu schließen.

Der amtliche Teil wird ebenfalls ausgewertet. Hier findet aber eine schrittweise selektive Auswahl statt. Interessant hier sind u.a. die zu der Zeit neu entstandenen Amtsbezirke und Standesämter mit den Amtsvorstehern und Standesbeamten. Die Informationen hierzu fließen in das Ortsregister ein, da es für das Jahr 1873 zwar ein Gemeinde- und Güterverzeichnis von Preußen gab, dieses jedoch keinerlei Informationen zur Zugehörigkeit zu Amtsbezirk, Standesamt (welches noch gar nicht existierte) oder Kirchspiel enthält. Diese Arbeiten sind mit der Fertigstellung in 2014 geplant.

 

Amtsblätter von Königsberg und Gumbinnen von 1873 bis 1940

Dank der Mitgliedsbeiträge werden die Amtsblätter soweit noch vorhanden schrittweise besorgt, so dass in Projektarbeiten eine schrittweise Auswertung der Daten erfolgen kann.

Neben den bereits oben genannten Hinweisen zum Inhalt des Amtsblatts seien hier drei weitere Teilprojekte genannt, zu denen es bereits Veröffentlichungen gibt:

 

Amtsblätter von Königsberg und Gumbinnen von 1820 (und früher) bis 1872

Hier wird zum Einen eine Bestandsaufnahme der vorhandenen online-gestellten Stücke der einzelnen Jahrgänge durchgeführt und zum anderen verschiedene Kategorien bereits ausgewertet.

Die Auswertungen erfolgen nach Landkreisen bzw. bei übergeordneten Meldungen nach Regierungsbezirk, zu finden im Landkreis Gumbinnen oder Königsberg Stadt. Sie finden die bereits vorliegenden Auswertungen unter den einzelnen Landkreisen in der Rubrik "Landkreise und Kirchspiele Ostpreußens".

Kreisübergreifende Amtsmeldungen finden Sie unter dem Kreis Gumbinnen.

 

Weitere Informationen folgen.

 

Artikelaktionen