Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Königsberg: Kirche und Standesamt

Königsberg: Kirche und Standesamt

Zuordnung der Königsberger Straßen und Ortsteile zu Standesamt und Kirche

Ahnenforschung in der Provinzhaupstadt Königsberg stellt viele vor ein Problem. Um die 10% der Ostpreußen lebten in Königsberg. Jedoch als Geburtsort wird oftmals nur Königsberg angegeben. Die ForscherInnen fragen sich, wo in Königsberg ?

1912 hatte Königsberg 13 evangelische Kirchensprengel und 2 Standesämter.

1935 waren es 3 Standesämter  (seit 1920)und allein in der evangelischen Konfession 23 Kirchen (19 Kirchensprengel).

1936 wurde ein viertes Standesamt eingerichtet.

Die ersten Zuordnungslisten der Straßen zu den Standesämtern (1912) und evangelischen Kirchen (1920 und 1935) sind nun für Portalmitglieder online einsehbar und durchsuchbar.

Außerdem steht nun eine Übersicht der Bestände der Personenstandsregister der vier Standesämter Königsbergs zwischen 1875 und 1944 zur Verfügung.

 

Die Verbindung zwischen Menschen und Kirchenbücher bzw. Personenstandsregister in Großstädten mit mehreren Kirchen bzw. Standesämter bilden die Adreßbücher.

Königsberger Adressbücher stehen mittlerweile für einige Jahrgänge online als Digitalisate zur Verfügung.

 

 

Artikelaktionen