Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles Kirchspiel Norkitten, Kreis Insterburg

Kirchspiel Norkitten, Kreis Insterburg

Transkription des Sterbebuchs 1801-1815

Die ersten 15 Jahre des Sterbebuchs vom Kirchspiel Norkitten (1801-1831) sind nun transkribiert und in den Adressbüchern des Portal Ostpreußens eingearbeitet.

Die Personennamensliste mit über 1700 verschiedenen Namen (einschließlich der zugehörigen Geburtsnamen) ist hier einsehbar.

Im Adreßbuch ist die Referenz auf das Original mit Jahreszahl und Registernummer eingetragen, so dass diese dort überprüft werden können.

Gerade bei diesem Buch zeigt sich, wie schwierig so manches mal die Transkription ist, da die Schreibweise des Pfarrers teilweise sehr schwer deutbar ist, wodurch sich manch ein Transkriptionsfehler trotz mehrfacher Überprüfung ergeben kann.

Das Original findet sich über den Artikel "Digitalisierte Kirchenbücher Nord-Ostpreußen".

Die Transkriptionen wurden vom Mitglied M. Wohnsdorf durchgeführt. Ein herzliches Danke schön sei ihm an dieser Stelle gesagt. Er wird auch die weiteren Transkriptionen des Sterbebuchs fortführen.

Damit Sie sich eine Vorstellung von der Arbeit, die dahinter steckt, machen können, sei hier einmal erwähnt, dass die Transkriptionen für die ersten 16 Jahre knapp 200 Stunden in Anspruch genommen haben. Mittlerweile geht es ein wenig schneller, da M. Wohnsdorf an die Handschrift des Pfarrers gewöhnt ist. Es bleibt nur zu hoffen, dass in den Folgejahren nicht ein anderer Pfarrer das Kirchspiel übernahm, und eine neue Eingewöhnungsphase zur Schrift notwendig ist.

 

Artikelaktionen